Die Pokémon sind im Fuchsdorf los

Im Fuchsdorf fanden sich die Füchse und Wölfe gemeinsam zu einem Abenteuer zusammen. Angeleitet von Marc, tauchten sie in ein Pokémon-Spiel ein, das aus einem Mix aus Schnitzeljagd und Ressourcen tauschen besteht. Ziel war es, Ressourcen geschickt zu verteilen, um die Pokémon zu fangen. Dieses Spiel förderte nicht nur den Spaß, sondern auch Teamgeist und Kreativität. Dank des schönen Wetters konnten wir die Zeit im Fuchsdorf sehr genießen. 

Eine einfache, aber herzliche Mahlzeit aus Butter- und Käsebroten mit frischen Karotten lieferte die nötige Energie.

Ein unerwartetes Erlebnis auf den Weg ins Fuchsdorf war die Rettungsaktion eines großen Frosches, den wir am Teich in Volders wieder in die Freiheit entließen. Der Frosch bekam den Namen "Manfred". 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK