Hortopa Karl Wurzer

„Seit nunmehr fünf Jahren bin ich als „Hortopa“ im Schülerhort Kidsmix in Volders tätig. In meiner Anwesenheit während der Nachmittagsbetreuung ver­suche ich die Stunden der Kinder durch verschiedene Aktivitäten aufzulockern.

Die Idee einen „Hortopa“ fallweise im Hort zu beschäftigen, geht auf eine Initiative der früheren Leiterin zurück. Sie machte mir das Angebot, unregel­mäßig am Nachmittag den Hort aufzusuchen, um den Kindern eine andere Bezugsperson als Ausgleich für die oft fehlende ältere Generation in den Familien bieten zu können.

Bei meinen Besuchstagen geht es in erster Linie darum, die Kinder auf be­sondere Themen während des Jahres aufmerksam zu machen oder hinzuweisen. Dies geschieht vor allem durch Begleitung bei diversen Ausflügen, Geschichten erzählen, sowie bei Führungen in der näheren Umgebung (Rätersiedlung im Him­melreich, Schloss Friedberg u. a.). Bei besonderen Anlässen wie z. Bsp. Fasching wird speziell darauf eingegangen. Zum Programm gehört auch ein kritisches Betrachten von Bildern zu den verschiedensten Kunstepochen an ausgewählten Nachmittagen. Mit praktischen Übungen mit den Malmaterialien kann das Kunstverständnis der Kinder gefördert werden. Das Aufbauen der Modelleisenbahn und das gemeinsame Spielen mit den Kindern macht beson­deres viel Spaß.

Der Umgang mit den Kindern und BetreuerInnen bereitet mir viel Freude. Ich möchte diese Zeit nicht missen.“

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK