Unsere Füchse auf Christbaummission

Jedes Jahr in der Adventszeit bekommt unser Hort ein weihnachtliches Kleid. Da darf ein Christbaum natürlich nicht fehlen. Es ist bei uns im Hort inzwischen zur Tradition geworden, dass wir vor dem ersten Adventsonntag zum Lechner Manfred wandern und dort gemeinsam mit den Kindern einen Baum aussuchen. Also hieß auf zum Kleinvolderberg. Nach einer kleinen Pause mit leckeren Broten und Mandarinen kamen wir beim zu Hause der Familie Lechner an. Manfred erzählte uns einiges über Bäume - zum Beispiel: Woran erkennt man wie alt ein Baum ist, ohne ihn umschneiden zu müssen? Wie duften frisch geschnittene Äste? - und vieles mehr.

Dann ging es los in den zauberhaften Christbaumwald. Dort entdeckten unsere Füchse viele große und kleine Anwärter für unseren Hort....schon bald war ein wunderschöner Baum mit der passenden Größe gefunden. Wir stellten fest, dass er neun Jahre alt ist. Wer wollte, konnte nun gemeinsam mit Manfred die prächtige Tanne umschneiden. Ein stattlicher Baum mit dichten Ästen wird schon bald in unserem Eingangsbereich glitzern und glänzen.

Ein heißer Tee und selbst gebackene Köstlichkeiten wurden von den Kindern mit schmatzenden Mmmmmhhhhh- Geräuschen nach der "Arbeit" verspeist. Danach gings wieder zurück in den Hort, wo der Christbaum bereits auf uns wartete.

An dieser Stelle ein herzliches DANKE an Familie Lechner für diesen wunderschönen Nachmittag :)

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK